Pokaleinzug der D1 2019 Foto: Lars Beyer

Nachdem wir noch vor den Osterferien das Spitzenspiel in der Verbandsliga gegen VfB Artern erfolgreich gemeistert hatten, ging es gleich nach den Ferien mit dem Halbfinalspiel gegen den SV Wacker 04 Bad Salzungen weiter. Der für uns unbekannte, aber sympathische Gegner, welcher Tabellenführer der Verbandsliga in der Staffel 3 ist (mit einer beeindruckenden Torquote bei nur 3 Gegentreffer in allen Pflichtspielen), war der erwartete schwere Gegner. Trotz der längeren Anfahrt waren die Jungs hochkonzentriert und gingen mit der entsprechenden Einstellung in die Partie. 

Beide Mannschaften agierten anfänglich sehr vorsichtig, aber höchst konzentriert. Gegentreffer vermeiden und über lange Bälle in die Spitze zum Torabschluss kommen, war wohl die Devise der Gastgeber. Dadurch hatten wir zwar gefühlt etwas mehr Platz im Mittelfeld für uns, aber der Weg zum Tor war dadurch meist zugestellt. Nach kurzem Abtasten kamen wir durch unser gewohntes, schnelles Umschaltspiel immer häufiger hinter die Abwehr des Gegner.  Eine Vielzahl von Torabschlüssen war das Ergebnis, welche aber durch die Gästeabwehr, um den herausragenden Torhüter allesamt vereitelt wurden. 

 

Dies aber nur bis zur 20. Minute, als eine Abwehraktion der Gäste vor unseren Füßen landete und wir mit einem satten Schuss ins Toreck zur verdienten Führung kamen. Danach waren wir am Drücker und hätten das 2. Tor nachlegen müssen. Aber der Gästekeeper hielt seine Mannschaft mit guten Paraden im Spiel. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Nun hieß es Kräfte sammeln, noch ein paar kleine Hinweise und schon ging es weiter.  Dass die Jungs unbedingt gewinnen wollten, zeigte sich schon dadurch, dass sie noch vor dem Schiedsrichter und den Gästen auf dem Platz standen und das Spiel fortsetzen wollten.

Die 2. HZ begann mit einer Umstellung der Gäste im Sturm, was sich auch gleich bemerkbar machte, da die Gäste uns jetzt mehrfach in die eigne Hälfte drückten. Wir agierten teilweise zu langsam, waren immer einen Tick zu spät. Hinzu kam eine Verletzung unseres Abwehrchefs. Der Notwendige Wechsel hatte dann einige Positionsänderungen zur Folge. Danach brauchten wir etwas Zeit, um uns in der Abwehr zu sortieren. Leider fiel gerade jetzt der Ausgleichstreffer.  Aber gleich im Gegenzug unsere Antwort, mit einem wunderschönen Spielzug, konnten wir den alten Abstand wieder herstellen. Die letzten 30 Minuten waren dann nichts für schwache Nerven.

Beide  Mannschaften schenkten sich nichts, warfen sich in die Zweikämpfe und zeigten den Zuschauern, dass sie unbedingt ins Finale wollten. Die besseren Torchancen und die höhere Zielstrebigkeit ging zwar auf  unser Konto, aber die Gäste blieben bis zum Schluss gefährlich. Die Bad Städter mussten mehr riskieren, sodass sich für uns weitere Chancen ergaben. Aber egal was wir anstellten, das Tor war wie vernagelt. Die letzten Minuten der Partie boten noch einmal Spannung: Bad Salzungen warf alles nach vorn, Sömmerda verteidigte leidenschaftlich, der Ball wechselte ständig seine Richtung. Danach pfiff der sehr gut leitende Schiedsrichter ab und unsere Jungs konnten über den verdienten Einzug ins Finale des Landespokals jubeln. 

Es spielten: Eric, Henry, Tobi, Jason, Coni, Flo, Jacob, Chris, Marcus, Moritz, Paul, Lennart

Online

94 Gäste und

0 FSV Mitglieder

sind gerade auf dieser Webseite.

Kabine 38 Fanshop

Du willst mehr erreichen?

Wir vom FSV App

FSV App Icon

Du willst immer auf dem Laufenden sein wenn etwas neues bei uns passiert, oder passiert ist?
Mit unserer App bist Du immer TOP Aktuell informiert. Bei neuen Nachrichten informiert sie Dich sofort per Ton.
Bei Google im Playstore und im Apple-Appstore, findet man sie unter dem Namen ,,FSV Sömmerda - Wir vom FSV''

FSV Männer App

App

Du willst immer über die neuesten Aktivitäten und Vorhaben der FSV Sömmerda-Männer informiert sein? Für alle die ein iPhone besitzen haben wir auch eine schöne App. Jeder Eintrag der von uns im Facebook online gestellt wird, wird direkt auf Ihr iPhone gepusht. Klicken Sie auf die Grafik um in den Appstore zu gelangen.

Wir suchen genau Dich!!!

FSV Nachwuchstrainersuche