Einen ungefährdeten Heimsieg konnte die zweite Vertretung des FSV Sömmerda gegen den Tabellennachbarn einfahren. Gegen eine stark aufspielende Lok- Mannschaft konnte man allerdings in der ersten Hälfte nicht 100 %ig überzeugen. Viele Fehlpässe machten den Gegner stark, der damit meist die Kontrolle über das Mittelfeld übernahm. Aber am "Sechzehner" war dann Schluß mit lustig, denn die gut stehende Viererkette stand sicher im Block.

Auch wenn P. Luh, selbst gefühlt nicht seinen besten Tag hatte, so war er aber in der Lage seine Mannen so um sich zu stellen, dass dem Gegner wenig Platz zum Tore schießen gelassen wurde. Und wenn er doch einmal durch kam ,war Keeper J. Brunner mit gekonnten Paraden sicher zur Stelle. Nach einer halben Stunde hatte so ziemlich jeder FSV Spieler seinen Fehlpass gespielt und man erhielt langsam mehr Kontrolle über das Spiel. So bekam man auch mehr Zug zum gegnerischen Tor und erarbeitete sich so die ein oder andere Torchance.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnte sich die Mannschaft, als ein Schuss des gut aufgelegten M. Krompholz vom Lok-Hüter noch abgewehrt, aber N.J. Schmidt zur Stelle war und zum 1:0 „abstauben“ konnte.

Logo FSV roll 300 1Einen ungefährdeten Auswärtssieg fuhr die Reserve des FSV Sömmerda beim TSV 1912 Kannawurf ein. Von Beginn an ließ der FSV keinen Zweifel aufkommen, dass die drei Punkte mit nach Sömmerda genommen werden.

In der 5. Spielminute nahm sich R. Häse ein Herz und verwandelte einen Freistoß aus 20m. Mit diesem Tor im Rücken erarbeite sich die Elf um Capitano P. Luh mehr Spielanteile und somit auch die ein oder andere Torchance. Dennoch fehlte es an der letzten Konsequenz diese auch in Tore umzuwandeln.

Erst eine Standardsituation(38.min) brachte den FSV auf die Siegerstraße. R.Häse verwandelte wiederum ein Freistoß aus 20m. Kannawurf beschränkte sich aufs Kontern und kam auch das eine oder andere mal zu einer Torchance, die aber zur sicheren Beute von Keeper J. Brunner wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte S.Kühler auf 3:0 indem er eine Unsicherheit der TSV-Abwehr ausnutzte und den Ball im Netz unterbrachte.

In der zweiten Hälfte verwaltete der FSV nun die komfortable Führung in dem er den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen ließ. Kannawurf kam zwar in der 73. noch zum Ehrentreffer, doch der Auswärtssieg schien nie in Gefahr.

Online

54 Gäste und

0 FSV Mitglieder

sind gerade auf dieser Webseite.

Kabine 38 Fanshop

Du willst mehr erreichen?

Wir vom FSV App

FSV App Icon

Du willst immer auf dem Laufenden sein wenn etwas neues bei uns passiert, oder passiert ist?
Mit unserer App bist Du immer TOP Aktuell informiert. Bei neuen Nachrichten informiert sie Dich sofort per Ton.
Bei Google im Playstore und im Apple-Appstore, findet man sie unter dem Namen ,,FSV Sömmerda - Wir vom FSV''

FSV Männer App

App

Du willst immer über die neuesten Aktivitäten und Vorhaben der FSV Sömmerda-Männer informiert sein? Für alle die ein iPhone besitzen haben wir auch eine schöne App. Jeder Eintrag der von uns im Facebook online gestellt wird, wird direkt auf Ihr iPhone gepusht. Klicken Sie auf die Grafik um in den Appstore zu gelangen.

Wir suchen genau Dich!!!

FSV Nachwuchstrainersuche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.