Cannot find FSV_Sömmerda_-_Kölleda_Derby_Landesklasse_01.05.2018 subfolder inside /var/www/u20170201536/htdocs/images/Bilder/FSV_Sömmerda_-_Kölleda_Derby_Landesklasse_01.05.2018/ folder.
Admiror Gallery: 5.2.0
Server OS:Apache
Client OS:Unknown
PHP:7.2.31

66Foto: Dirk Dittrich Fotografie

Man sah es dem Sömmerdaer Präsidenten Maik Schmidt nach dem Spiel deutlich an. So hatte er sich die beiden letzten Heimspiele nicht vorgestellt. „Mit dem Unterschieden in Artern sowie sechs Punkte aus den beiden Heimspielen gegen Großwechsungen und Kölleda, wären wir durch gewesen. Nun stehen wir mit leeren Händen da und müssen im schweren Restprogramm zum Saisonende nochmal zittern.“ Dabei begann es doch eigentlich recht gut für die Gastgeber.

Mit schnellen Spielzügen kombinierten sich die Sömmerdaer von Anfang an geschickt durch das Mittelfeld. Bereits in der fünften Minute hatte Anthony Zeiße die Möglichkeit der Führung. Doch strich der Ball knapp am Pfosten der Kölledaer vorbei. Zur Überraschung der Sömmerdaer Zuschauer benötigten die Kölledaer keine klare Gelegenheit um in Führung zu gehen. Bei einen der wenigen Angriffe der Gäste kam Kölledas Stürmer Marc Kümmerling im äußeren Winkel des Strafraumes zu Fall. Schiedsichter Markus Drobe lies keinen Zweifel und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Der gefoulte Kümmerling übernahm die Verantwortung und brachte in der 14. Minute seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.

Trotz des Rückschlages ließen die Sömmerdaer nicht nach. Pascal Czuppon sowie Kapitän Martin Fritzsche hatten in den folgenden Minuten umgehend die Gelegenheit zum Ausgleich. Doch dies musste bis zur 33. Minute warten. Einen Kunze-Eckball konnte Nils Rötting per Kopf zum 1:1 verwandeln. Kölleda war im Anschluss kurzzeitig geschockt und verlor den Faden im Spiel. Der quirlige Mühlisch erarbeitet sich allein zwischen der 40. Und 44. Minute drei klare Gelegenheiten. Die Führung für die Sömmerdaer verhinderte entweder der glänzend aufgelegte Torhüter Farkas oder es fehlte einfach das notwendige Quentchen Glück.

So musste sich die Spangenberg-Elf mit einem Unterschieden zur Pause begnügen.

Zur zweiten Halbzeit sahen die Anhänger beider Mannschaften ein weitergehest ausgeglichenes Spiel. Der Gastgeber konnte den Schwung der ersten Halbzeit nicht mit in die zweite Hälfte nehmen. Offensiv blieb die Mannschaft blass. So konnte der FSV 06 Kölleda die besseren Akzente setzen.Mit ihren hervorragenden Einzelspielern Mate Varga und Jozsef Patalenszki kamen die Gäste nun besser ins das Spiel.

Liveticker FSV 01.05.2018Genau die Kombination Varga / Patalenszki sorgte auch für die 1:2 Führung. Varga legte aus dem Mittelfeld einen schönen Pass in den Lauf des schnellen Patalenszki. Dieser drang von rechts in den Strafraum ein und schloss gekonnt ab. Der Schock saß den Sömmerdaer tief in den Gliedern.

In vielen Zweikämpfen rangen nun beide Mannschaften um jeden Meter. Dabei wurde das Spiel zunehmend nicklicher und Emotionsgeladener. Mehrfach musste Schiedsrichter Drobe wegen „Rudelbildung“ das Spiel unterbrechen. Dabei wertete der ansonsten souveräne Referee eine klare Tätigkeit des Torschützen Patalenszki an einem Sömmerdaer Spieler nur mit einer gelben Karte. Für viele Zuschauer ein klarer Platzverweis.

Dies sah Kölledas Trainer Matthias Friedrich wohl ebenfalls so und wechselte den „Rot gefährdeten“ Stürmer in der 80. Minute aus.Dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Sömmerdaer in der zweiten Halbzeit das Spiel komplett aus der Hand gaben. Einzig die Standards durch Paul Kunze, sowie die an diesem Tag besten Sömmerdaer Nils Rötting und Pascal Czuppon sorgte noch für Gefahr in der Offensive.  Anders die Gäste aus der Pfefferminzstadt. Mit einem Lattenschuss, sowie eine der wenigen Chancen von Marc Kümmerling kurz vor Spielende hätten die Gäste sogar auf 1:3 erhöhen können.

Unterm Strich sahen die knapp 180 Zuschauer ein spannendes Spiel mit einem glücklichen und wichtigen Sieg für die Mannschaft aus Kölleda.

 

Fotos: Dirk Dittrich Fotografie

Kabine 38 Fanshop

Online

28 Gäste und

0 FSV Mitglieder

sind gerade auf dieser Webseite.

Antrag für Sommercamp 2020

Sommercamp 2019 Sidebar

Wir vom FSV App

FSV App Icon

Du willst immer auf dem Laufenden sein wenn etwas neues bei uns passiert, oder passiert ist?
Mit unserer App bist Du immer TOP Aktuell informiert. Bei neuen Nachrichten informiert sie Dich sofort per Ton.
Bei Google im Playstore und im Apple-Appstore, findet man sie unter dem Namen ,,FSV Sömmerda - Wir vom FSV''

FSV Männer App

App

Du willst immer über die neuesten Aktivitäten und Vorhaben der FSV Sömmerda-Männer informiert sein? Für alle die ein iPhone besitzen haben wir auch eine schöne App. Jeder Eintrag der von uns im Facebook online gestellt wird, wird direkt auf Ihr iPhone gepusht. Klicken Sie auf die Grafik um in den Appstore zu gelangen.

Wir suchen genau Dich!!!

FSV Nachwuchstrainersuche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.