1.Männer 16.03.2019 Foto: Thomas Pankratz

Mit einer tollen Aktion zeigte die 1. Männermannschaft am gestrigen Samstag Ihre Unterstützung für den wiederholt schwer verletzten Torjäger Lukas Mühlisch sowie den kreuzbandgeschädigten Marc Zaubitzer. Mit eigens angefertigten Trikots, darauf die Initialen der verletzen Spieler, bekundete die Mannschaft ihren tollen Teamgeist und spendeten Lukas und Marc viel Zuversicht und Vertrauen.
Leider müssen Trainer, Spieler und Verantwortliche bangen, die Trikots mit einer zusätzlichen Initiale versehen zu müssen.

Nach dem guten Rückrundenstart der Sömmerdaer und der darauffolgenden Niederlage Auswärts gegen Büssleben, war ein Sieg der Gastgeber wichtig um einen positiven Trend für die weitere Rückrunde zu setzen. Da Stürmer Lukas Mühlisch bedingt durch eine schwere Verletzung beim Spiel gegen Büssleben für den Rest der Saison ausfällt, muss Trainer Dominik Hoffmann wiederum die Mannschaft umstellen um in der Offensive die entstandene Lücke zu füllen. Der Wille dazu war der Sömmerdaer Mannschaft von erster Minute anzumerken. Schnell kombinierte die Mannschaft durch das Mittelfeld. Besonders der flexibel einsetzbare Jonas Watzke konnte gute Akzente setzen und brachte ein ums andere Mal Anthony Zeiße auf der linken offensiven Außenbahn gut in Szene. Der Erfolg blieb aber vorerst aus, da die Offensivaktionen nicht mit letzter Konsequenz zu Ende gespielt wurden.

1.Mannschaft 2018 FSV SömmerdaFoto: Dirk Dittrich

Bei nasskaltem Wetter wurde die Partie der Fußball-Landesklasse zwischen dem FSV Sömmerda und dem FC Erfurt Nord im Sömmerdaer Kurt-Neubert-Sportpark auf Kunstrasen ausgetragen. Da beide Mannschaften mit dem Geläuf Erfahrung haben, sahen die Zuschauer ein gutes Landesklassespiel zweier technisch versierter Mannschaften. Der Ball lief auf dem glatten Boden schnell, das Spiel wurde mit einem hohen Tempo vorgetragen. Der FSV Sömmerda war in der Spielanlage dem Aufstiegsaspiranten in jeglicher Hinsicht ebenbürtig.

Beide Mannschaften ließen durch Ihre starken Abwehrreihen wenige Chancen zu. Umso überraschender die Führung der Erfurter in der 17. Minute: Einen langen Ball von der linken Seite nutzte Mic Metschulat aus zehn Metern und brachte das Leder im FSV-Tor unter. Doch Sömmerda blieb am Geschehen und erspielten sich mehrere Ecken und Freistöße vor dem Tor der Gäste, die jedoch nicht zwingend genug ausgeführt wurden. In der 26. Minute schlugen die Wogen kurz hoch: Der Sömmerdaer Niklas Folkens wurde elfmeterverdächtig im Strafraum zu Fall gebracht. Der sehr gute Referee Schlicht stand nah am Geschehen und unterließ es, einen Strafstoß zu pfeifen.

Online

131 Gäste und

0 FSV Mitglieder

sind gerade auf dieser Webseite.

Kabine 38 Fanshop

Du willst mehr erreichen?

Wir vom FSV App

FSV App Icon

Du willst immer auf dem Laufenden sein wenn etwas neues bei uns passiert, oder passiert ist?
Mit unserer App bist Du immer TOP Aktuell informiert. Bei neuen Nachrichten informiert sie Dich sofort per Ton.
Bei Google im Playstore und im Apple-Appstore, findet man sie unter dem Namen ,,FSV Sömmerda - Wir vom FSV''

FSV Männer App

App

Du willst immer über die neuesten Aktivitäten und Vorhaben der FSV Sömmerda-Männer informiert sein? Für alle die ein iPhone besitzen haben wir auch eine schöne App. Jeder Eintrag der von uns im Facebook online gestellt wird, wird direkt auf Ihr iPhone gepusht. Klicken Sie auf die Grafik um in den Appstore zu gelangen.

Wir suchen genau Dich!!!

FSV Nachwuchstrainersuche